Teamvorstellung

 

Patricia Pabst
….
Patricia Pabst
….
Patty im Stadion

Patricia ist Jahrgang 1974 und ist seit über 25 Jahren am Flughafen in Frankfurt beschäftigt. Seit ca. 20 Jahren ist sie dort zuständig für die komplette Aus- und Weiterbildung des Emergency Teams und hat die Ausbildung zum Notfall- und Krisenmanager nach BdSi abgeschlossen.
Von 2004 an hat sie viele weitere Aus- und Weiterbildungen besucht, u. a. ist sie Mental Health Professional bei der Stiftung Mayday, hat eine einjährige Weiterbildung zum NLP Practicioner und eine dreijährige Weiterbildung „Transaktionsanalyse in der Praxis“ absolviert und im Jahr 2017 ein dreijährige Ausbildung im Bereich Somatic Experiencing (körperorientierte Traumarbeit nach Peter Levine) abgeschlossen.
In den 20 Jahren als Trainerin war Sie für verschiedene Unternehmen der Touristikbranche tätig, aber auch z. B. für den TÜV Südhessen oder für Firmen in der Baubranche. Im Jahr 2011 stieg sie als Geschäftsführerin von art-up! bei Martin mit ein und konzipierte mit ihm zusammen die Ausbildung zum Feedback Interaktions Partner. Sie ist bei art-up! zuständig für die Aus- und Weiterbildungsangebote und die offenen Seminare. Wenn Zeit neben den vielen Aufgaben bleibt, geht Patricia leidenschaftlich gerne ins „Frankfurter Waldstadion“ und unterstützt „ihre Diva Eintracht Frankfurt“ bei den Spielen.

zurück

Martin Plass

Martin Plass

Martin Plass

Martin, Jahrgang 1965, hat im Alter von 18 Jahren erst mal ein Café eröffnet, bevor er sich dem Schauspielstudium widmete. Nach erfolgreicher Beendigung der Ausbildung spielte er u.a. am Stadttheater Mainz, am Theater Darmstadt und vielen deutschen Privattheatern sowie in der Freien Theaterszene. Seit einigen Jahren ist er regelmäßiger Gast am Wiesbadener Staatstheater. Martin dreht für Film und Fernsehen, produziert Theater und arbeitet als Sprecher und Regisseur. Seit 1998 ist er Dozent für Schauspiel und leitete von 2003 bis Ende 2016 die Wiesbadener Schule für Schauspiel. An der Hochschule für Musik in Mainz unterrichtet er die Operngesangs-Student*innen in szenischer Gestaltung. art-up! hat er 2001 gegründet und unterstützt Unternehmen im Teambuilding, Mitarbeiterkommunikation und Weiterbildung. Martins Schauspieler-Homepage findet sich hier.

 

zurück

Valérie Lecarte

Valérie Lecarte

Valérie Lecarte

Valérie beendete ihr Schauspielstudium 2002. Während und auch nach ihrer Ausbildung war sie sechs Jahre lang in vielen Rollen am Staatstheater Wiesbaden zu sehen. Ihre bewusste Entscheidung gegen ein Fest-Engagement an einem Theater, führte sie unter anderem ans Theater nach Hof, das Staatstheater Darmstadt oder die Landungsbrücken Frankfurt. Sie ist Ensemblemitglied der Kammerspiele Wiesbaden, der „Hoer-Spieler“ und spielt Improvisations-Theater. Zusätzlich arbeitet sie als Trainerin. Bis jetzt hat sie ihr Coaching in das Management von Konzernen aller Größen und Branchen einbringen können. Angefangen bei der Zweimannband, über den Mittelstand bis hin zu DAX Unternehmen und der Bundesregierung. Valérie Lecarte sucht mit Begeisterung und Leidenschaft Lösungen für die spannendsten Herausforderungen.

 

zurück

Larissa Robinson

Larissa Robinson

Larissa Robinson

Larissa schloss ihre Schauspielausbildung 2014 ab. Schon während ihrer Ausbildung arbeitete sie am Staatstheater Wiesbaden und war als Gast am Schauspiel Frankfurt zu sehen. Auch nach ihrem Abschluss blieb sie weiterhin am Staatstheater Wiesbaden und war Teil einiger Produktionen. Seit 2016 spielt sie in diversen Shows für Kelly Entertainment und arbeitet bereits seit 2013 als Feedback Interaktionspartner für art-up! 2017 begann sie regelmäßig mit dem Theaterhaus Ensemble Frankfurt und für das Theater Grüne Soße zu spielen. 2018 vertiefte sie ihre Leidenschaft für Training und Coaching und gab erste, eigene offene Seminare zum Thema Auftritt und Präsenz. Seitdem kamen Coachings für Flughäfen und Reiseverbände dazu und vor allem die Lust auf mehr! Ihr Motto ist „Jede Herausforderung ist willkommen und Hürden sind da um übersprungen oder umlaufen zu werden!“

zurück

Oliver Dürr

Oliver Duerr

 

Oliver Dürr

Olli Duerr, geboren im März 1981, begann seine Karriere mit einer Ausbildung zum Offset-Drucker, bevor sein Hobby, das Filmemachen, zum Beruf werden ließ. Dies geschah in mehreren Etappen. Beginnend 2007 mit dem Studium der Filmwissenschaft und fortgesetzt 2010 durch das Studium der freien bildenden Künste in der Filmklasse von Prof. Dr. Harald Schleicher in Mainz. Seit 2011 arbeitet er als freier Kameramann und Fotograf; seit 2016 als Filmemacher, Illustrator und Gastronom. Bis heute spielt jede Stufe der Karriereleiter immer noch eine große Rolle in den eigenen Werken. Ob Kurzspielfilm, Dokumentationen oder auch Illustrationen – die Farbenlehrer aus der sieben-jährigen Zeit im Umgang mit der „Schwarzen-Kunst“ – dem Druckgewerbe, hat immer großen Einfluss auf Olli’s Arbeiten. „Querbezüge zwischen Farben sind mir wichtiger als Bildaufbau.“

 

zurück